Heute in die Zukunft reisen!

Innovation Academy -
Ihr Partner für Fachtourismus und Bildung für nachhaltige Entwicklung.

Partner von:
Green-City-Logo

Offizieller Partner der Stadt
Stadt-Freiburg-Logo

Mitglied im
Logo-WEE

logo-kl
unesco-banner
Suche
Wer ist online
Wir haben 83 Gäste online
Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)French (Fr)Español(Spanish Formal International)Italian - ItalyKorean(Republic of Korea))
Start Hamburg

"Hamburg Urban"

hamburg-urban01

hamburg-urban02

hamburg-urban02

hamburg-urban03

Hamburg wächst. Dringend wird bezahlbarer Wohnraum benötigt. Die Stadt hat im Jahr 2011 eine Wohnungsbauoffensive gestartet und baut jährlich 7000 Wohnungen, bis 2023 werden es 70.000 Einheiten sein. Mit der Entwicklung der Wasserkanten auf Hafenbrachen kehrt das Wohnen in die Stadt zurück. Neue Architekturtypologien prägen die Stadt am Wasser. In der HafenCity finden sich bei hohen Grundstückspreisen hinter begehrten Wasserlagen auch ein vertikales Kloster, eine Schule mit Dachgarten, auf dem alten Kakaospeicher die Elbphilharmonie und im Sockel- und Eingangsbereich Firmenzentralen mit öffentlichen Zonen. Das Haus der Projekte ist Schule+Werkstatt zugleich, gefördert wird die Intelligenz der Hände. Als “Deichreiter” betont es den Übergang zwischen Land und Wasser, dient und nutzt der Sicherung der Deiche. Die HafenCity ist derzeit das größte innerstädtische Entwicklungsgebiet Europas.

In den Projekten der Internationalen Bauausstellung (IBA) sind die Ziele der SmartCity-Bewegung erkennbar. In über 30 Projekten wird gezeigt wie die Stadtgesellschaft des 21. Jahrhunderts Arbeit, Bildung und Freizeit in der durchmischten Stadt verwirklicht.

Smart Material Houses – Häuser zum selber aus- und weiterbauen. Das Hybridhaus zum Wohnen und Arbeiten am IGS-Park, Schwimmhäuser, wie IBA- Dock und Floating Home setzen Maßstäbe für Wohnen und Arbeiten auf dem Wasser.

Alle Gebäude sind Passiv- oder Plusenergiehäuser, die strenge Zertifizierungen durchlaufen. HafenCity Gold- und Silberstandard und die IBA Exzellenzkriterien übertreffen die von der Bundesregierung gesetzten Energiestandards. Das EU-Programm Cool-Bricks schützt die gebietstypischen Backsteinbauten vor dem Dämmstoffwahn.

Leistungen:
Einführung und fachliche Begleitung durch Referenten, Transfer mit ÖPNV oder Bus

Teilnehmerzahl:
max. 25 Teilnehmer

Anmeldeformular