Heute in die Zukunft reisen!
Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)French (Fr)Español(Spanish Formal International)Italian - ItalyKorean(Republic of Korea))
Start Freiburg Workshops Altbau-Modernisierung

Seminar Altbau-Modernisierung

Modernisierung im Bestand

altbausanierung01

altbausanierung02

altbausanierung03

altbausanierung04

altbausanierung05

altbausanierung06

Die Potenziale bei der Altbausanierung sind beträchtlich. Nicht nur in Deutschland brauchen bestehende Gebäude dreimal mehr Heizenergie als Neubauten. Für Heizung und Warmwasser benötigen die privaten Haushalte 87% des gesamten Energiebedarfs. Davon könnten bis zu 80% durch fachgerechtes Sanieren eingespart werden. Die Auflösung dieses Modernisierungsstaus würde die Abhängigkeit von fossilen Energieträgern reduzieren und neue Impulse am Arbeitsmarkt schaffen.

An unterschiedlichen Objekten zeigen wir Ihnen, welche Einsparpotenziale sich realisieren lassen: Ein Hotel aus dem 19.Jhdt., ehemalige Kasernen aus den 1930iger Jahren, Häuserblocks und Hochhäuser aus den 1960/70iger Jahren.

Auf dem Programm stehen eine Exkursion zu ausgewählten modernisierten Gebäuden und Gespräche mit Initiatoren und Architekten vor Ort.


1. Einführung

  • Energetische Einspar-Potenziale in Europa
  • Reduktion der Abhängigkeit von fossilen Energieträgern
  • Job-Motor Modernisierung


2. Gesetzliche Grundlagen und Fördermaßnahmen

  • Europäische Gesetze, Richtlinien
  • Energieausweis
  • Förderungen über zinsgünstige Kredite


3. Beispiele für Altbau-Modernisierung

  • Modernisierung zum Niedrigenergiehaus
  • Modernisierung zum Passivenergiehaus
  • Präsentation von geplanten Projekten der Teilnehmer


4. Exkursion z.B. zu folgenden Objekten

  • Kasernen zu Wohnraum: Umnutzung von Kasernen aus den 30-er Jahren
  • Wohnungsbau: Blockbauten aus den 60-er Jahren
  • Hotellerie: schrittweise Modernisierung eines Gebäudes aus dem 19. Jhdt. zum Passivhausstandart
  • Solare Modernisierung: Plattenbauten aus den 70-er Jahren
  • Studentensiedlung: Nachhaltige Stadtteilplanung durch Verbindung von Alt-und Neubau
  • Energetische Sanierung einer Villa aus der Gründerzeit mit Umnutzung zu einem Bürogebäude
  • Schule: Umbau zur Passivhausschule
  • Umbau eines Mehrfamiliengebäudes mit Gewerbeanteil aus dem 19Jhdt. zum Passivhaus


5. Präsentation von Baumaterialien

  • Ausstellung und Beratung


Zielgruppe:
Regionalpolitiker, Bürgermeister, Gemeinderäte, Baugesellschaften, Architekten, Bauherren und Kreditinstitute.

3-Tagesseminar

Infomappe

Anfrage-Formular