Heute in die Zukunft reisen!

Innovation Academy -
Ihr Partner für Fachtourismus und Bildung für nachhaltige Entwicklung.

Partner von:
Green-City-Logo

Offizieller Partner der Stadt
Stadt-Freiburg-Logo

Mitglied im
Logo-WEE

logo-kl
unesco-banner
Suche
Wer ist online
Wir haben 349 Gäste online
Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)French (Fr)Español(Spanish Formal International)Italian - ItalyKorean(Republic of Korea))
Start Freiburg Freiburg für Schulen Vauban-Vauban

Vauban-Vauban

vauban04

vauban03

Wer war Vauban und warum heißt der weltweit bekannte Modellstadtteil in Freiburg heute ebenfalls Vauban? Der leibhaftig gewordene Sébastien Le Prestre, Seigneur de Vauban stellt uns mit der historischen Festungsanlage Neuf-Brisach sein Hauptwerk vor und zusammen tauchen wir ein in das 17. Jahrhundert. Nahezu unzerstört erleben wir das heutige UNESCO Weltkulturerbe.  

Auf den Spuren Vaubans gelangen wir nach Freiburg, wo wir in den Katakomben eines Museumskellers große Modelle vorfinden, die die mittelalterliche Stadt aber auch die Festungsanlage zeigen, die Vauban im Jahre 1677 gebaut hat.

Im Stadtzentrum setzen wir uns, neugierig wie wir sind, in eine Straßenbahn mit dem Fahrtziel Vauban. Dort erwartet uns zwar keine sternförmige Festung, dafür aber lauter fröhliche Menschen, die in Niedrig-, Passiv- und Plusenergiehäusern wohnen und ihr Leben so organisiert haben, dass nahezu alles erreichbar ist, was sie für den täglichen Bedarf benötigen, zu Fuß oder mit dem Fahrrad.

Leistungen:
Besuch der Stadt Neuf-Brisach mit einer einstündigen Führung in historischer Kleidung durch die Festung.
Erklärung der Stadtmodelle in Freiburg
Besichtigung des Modellstadtteiles Vauban in Freiburg

Dauer: 6 Stunden bei Start in Neuf-Brisach
7 Stunden bei Start in Freiburg  (Freiburg – Neuf-Brisach – Freiburg)

Max. 25 Personen (oder nach Absprache)
Einführungspreis 2011:  490 €